Heizkosten sparen: Wertvolle Tipps für wenig Geld

Teilen:

Einfache Tipps für ein warmes Zuhause ohne großen Aufwand

Ob es im Raum warm und gemütlich ist, hängt nicht nur davon ab, wie stark die Heizung aufgedreht ist. Mit einfachen Tricks kann in jedem Wohnraum ein angenehmes Raumklima entstehen. Das Tolle daran ist, dass diese Maßnahmen ganz einfach umzusetzen sind und keine Heizenergie kosten, sondern sogar die Energiekosten senken.

Heizkosten © Alexander Raths, stock.adobe.com
Heizkosten sparen ohne großen Aufwand © Alexander Raths, stock.adobe.com

Lesen Sie unsere Tipps für ein warmes Zuhause ohne großen Aufwand.

Richtiges Heizen

Heizen ist weit mehr, als den Thermostat der Heizung hochzudrehen. Wer die folgenden Ratschläge beherzigt, heizt viel effektiver und gleichzeitig auch kostensparender.

  • Räume gleichmäßig heizen. Kalte Räume ziehen den gut beheizten Nebenräumen Wärme ab. Deshalb lieber weniger und dafür gleichmäßig heizen. Das verhindert zusätzlich störende Zugerscheinungen.
  • Heizung wird nicht warm © Andrey Popov, fotolia.com
    Richtig Heizen aber trotzdem nicht frieren © Andrey Popov, fotolia.com
  • Räume konstant heizen. Wer bei Abwesenheit die Heizung nach unten reguliert, kommt in ein kaltes Heim zurück. Dies ist unangenehm und für das Aufheizen der kalten Räume wird sehr viel Energie benötigt, bis es wieder angenehm warm ist. Sinnvoller ist es, die Thermostatstufe 3 für 20 Grad Raumtemperatur die ganze Zeit eingestellt lassen.
bis zu 30% sparen

Heizung Fachbetriebe:
Preise vergleichen und sparen

  • Bundesweit
  • Unverbindlich
  • Qualifizierte Anbieter
  • Top Preise
Tipp: Günstigste Fachbetriebe finden für Solaranlagen und Heizungen.

Regelmäßige Wartung und Pflege

  • Heizkörper reinigen

    Nur saubere Heizkörper können die Wärme ungehindert abgeben. Regelmäßiges Reinigen ist also auch ein Garant für mehr Wärme.

  • Heizkörper reinigen: Saubere Heizkörper sorgen für wohlige Wärme
    Heizkörper reinigen: Saubere Heizkörper sorgen für wohlige Wärme
  • Heizkörper entlüften
    Wenn ein Heizkörper auch bei aufgedrehter Heizung nicht richtig warm wird, kann Luft im System sein. Regelmäßiges Entlüften, am besten zu Beginn der Heizperiode, verhindert dies.
  • Heizung entlüften mit Entlüftungsschlüssel © M.Dörr und M.Frommherz, stock.adobe.com
    Heizung entlüften © M.Dörr und M.Frommherz, stock.adobe.com

Was tun, wenn die Räume trotz heizen kalt sind?

Sie heizen ausreichend und trotzdem bleiben die Räume unangenehm kühl? Die Heizung noch höher zu fahren, ist nicht immer ratsam. Hier einige Aspekte, warum das Heizen oftmals nicht die entsprechende Wirkung zeigt.

  • Ungehinderte Zirkulation
    Wenn die Heizkörper durch Möbel oder schwere Vorhänge verstellt sind, kann die Wärme nicht ungehindert im Raum zirkulieren. Schauen Sie nach, ob ihre Heizkörper freistehen: Möbel sollten mindestens 10 Zentimeter Abstand haben. Am besten sind Heizkörper unverstellt.
  • Heizkosten sparen: Heizkörper nicht zustellen
    Heizkosten sparen: Heizkörper nicht zustellen
    Tipp: Die Sensoren der Heizkörper sind normalerweise am Thermostatkopf. Sorgen Sie dafür, dass diese ebenfalls nicht verdeckt sind, und die Raumtemperatur gut messen können.
  • Wärme im Raum belassen
    Um die teuer erzeugte Wärme auch im Raum zu halten, sollten Fenster und Türen nur kurz geöffnet werden.
  • Richtig Lüften: Stosslüften, nicht Dauerkipp
    Richtig Lüften: Stosslüften, nicht Dauerkipp
  • Türen und Fenster dämmen
    Bei älteren Fenstern und Türen lohnt es sich, diese mit einem zusätzlichen Dichtungsband zu versehen.
  • Intakte Fensterdichtung spart Energie
    Eine Intakte Fensterdichtung spart Energie
  • Heizkörper dämmen
    Speziell dafür vorgesehene Dämmmatten können ganz einfach hinter die Heizkörper geklebt werden und verhindern so, dass über das Mauerwerk wertvolle Wärme verloren geht.
  • Heizrohre dämmen
    Wer die Heizungsrohre dämmt, verhindert dass auf dem Weg zum Heizkörper viel Wärme verloren geht. Entsprechende Rohrisolierungen können ganz leicht angebracht werden.
  • Heizungsrohre mit Isolierung © Otto, stock.adobe.com
    Heizungsrohre mit Isolierung © Otto, stock.adobe.com
  • Teppich verwenden
    Textile Bodenbeläge verhindern, dass Wärme über den Fußboden verloren geht. Das muss kein fest verlegter Teppich sein, auch frei liegende Teppiche und Läufer haben diesen Effekt.
  • Teppichboden verlegen © Andrey Popov, stock.adobe.com
    Teppichboden spart Heizkosten © Andrey Popov, stock.adobe.com
  • Rollläden dämmen zusätzlich
    Wer nachts die Rollläden herunterlässt, kann Wärmeverluste über die Fenster stark reduzieren. Drinnen bleibt es dadurch fühlbar wärmer.
Heizkosten sparen: Rolladen in der Nachr herunterlassen
Heizkosten sparen: Heizkörper nicht zustellen

Richtiges Lüften

Beim Lüften geht immer Wärme verloren, das lässt sich nicht verhindern. Gleichzeitig ist es wichtig, dass mehrmals täglich die Raumluft ausgetauscht wird. Was auf den ersten Blick ein Dilemma ist, lässt sich gut lösen.

Das Zauberwort heißt Stoßlüften. Mehrmals täglich die Fenster möglichst an gegenüberliegenden Seiten für ein paar Minuten öffnen und die Heizung normal weiterlaufen lassen.

So lüften Sie richtig
So lüften Sie richtig

Kühlt der Raum nicht zu sehr aus und die Oberflächen bleiben warm, kann sich daran die Frischluft schnell wieder erwärmen. Das Ergebnis ist eine frische und angenehm warme Raumatmosphäre.

Tipp: Lassen Sie im Winter die Fenster nie gekippt. Dadurch geht auf Dauer zu viel Wärme verloren. Außerdem reagieren die Sensoren der Heizkörper oder Fußbodenheizung darauf und heizen mehr.

Heizkörper richtig platzieren

Die Platzierung der Heizkörper in einem Raum ist entscheidend für ein ausgeglichenes Wohnraumklima. Heizkörper sollten an Außenwänden, idealerweise direkt unter ein Fenster angebracht werden möglichst auch die gleich Breite wie dieses aufweisen. Das hat den Effekt, dass über das Fenster eindringende kalte Luft durch die Heizwärme ausgeglichen wird und die warme Luft gut im Raum zirkulieren kann.

Auch Raumluft, die sich an der kühlen Fensterscheibe abkühlt und nach unten sinkt, wird gleich wieder erwärmt. Dadurch werden kühle Fußbereiche vermieden.

bis zu 30% sparen

Heizung Fachbetriebe
Kauf / Einbau / Reparatur

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: