Ölheizung erneuern

Teilen:

Nicht nur eine defekte Heizung muss ausgetauscht werden. Sinnvoll ist auf jeden Fall auch die Erneuerung einer älteren Ölheizung. Für viele Heizungen, die über 30 Jahre alt sind, ist ein Austausch sogar gesetzlich vorgeschrieben. Aber auch bei Ölheizungen, die jünger sind, kann sich eine Erneuerung durchaus lohnen.

Alte Heizungsanlage © Tinafortunata, stock.adobe.com
Alte Heizungsanlage © Tinafortunata, stock.adobe.com

Gründe für eine Erneuerung der Ölheizung

Moderne Brennwertheizungen haben einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als Niedertemperaturheizungen oder Konstantkessel. Während bei Brennwertheizungen der Wirkungsgrad bei rund 100 % liegt, weisen Niedertemperaturkessel schon ca. 13 % Verluste und Konstantkessel satte Verluste von rund 32 % aus.

Öl-Brennwertgerät © IWO
Modernes Öl-Brennwertgerät © IWO

Bei einem durchschnittlichen Öltank mit einem Volumen von 3000 Litern, gehen dann also knapp 1000 Liter verloren. Und bei gefühlt „jungen“ Niedertemperaturkesseln sind es immer noch 400 Liter.
Es ist also auch wirtschaftlich, die Ölheizung zu erneuern, zumal angesichts der zu erwartenden Bepreisung von CO2 mit weiter steigenden Preisen beim Heizöl zu rechnen ist.

Heizungstausch: Neue Öl-Brennwertheizung wird eingebaut © IWO
Heizungstausch: Neue Öl-Brennwertheizung wird eingebaut © IWO
bis zu 30% sparen

Ölheizung finden

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Finden Sie Heizungs-Experten in Ihrer Region mit unserer Fachbetriebssuche. Fragen Sie kostenlos und unverbindlich Angebote von Fachbetrieben an.

Hilfestellung bei der Entscheidung

Eine grobe Orientierung, ob ein Austausch der Heizung sinnvoll ist, geben die vom Schornsteinfeger im Rahmen der Feuerstättenschau vergebenen Effizienzlabel für Heizkessel. In dem von Waschmaschinen oder Kühlschränken bekannten Format zeigen diese Label anhand der von dunkelrot bis grün markierten Stufen G bis A+++ die Energieeffizienz der Heizkessel an. Heizungen im roten Bereich sollten unbedingt ausgetauscht werden.

Energieeffizienzlabel für Heizungen © IWO
Energieeffizienzlabel für Heizungen © IWO

Vorteile durch eine neue Ölheizung

Eine Ölheizung mit Brennwerttherme arbeitet extrem effizient. Der Wirkungsgrad liegt bei 98 %. Es wird also gegenüber einer alten Heizung 30 % weniger Öl benötigt. Außerdem kann der vorhandene Öltank weiterhin genutzt werden, hier fallen keine weiteren Kosten an.

Brennwerttechnik im Effizienz-Vergleich © IWO
Brennwerttechnik im Effizienz-Vergleich © IWO

Gleichzeitig eignen sich Brennwertheizungen hervorragend für eine Kombination mit Solarthermie. Dann ist allerdings zusätzlich ein Pufferspeicher notwendig.

Die neue Ölheizung macht Sie unabhängiger von steigenden Preisen
Die neue Ölheizung macht Sie Danke niedrigem Verbrauch unabhängiger von steigenden Preisen

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Heizungs-Fachbetrieben vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Kosten einer Erneuerung der Ölheizung

Den größten Posten beim Austausch des Heizkessels verursacht dieser selbst. Hier werden zwischen 5000 und 6000 Euro für einen Öl-Brennwertkessel fällig. Allerdings ist es damit nicht getan. Für Brennwertthermen wird eine Abgasleitung benötigt, die im vorhandenen Kamin eingezogen werden kann. Die niedrigen Abgastemperaturen würden sonst zu einer Versottung und damit Beschädigung des Schornsteins führen. Diese Abgasleitung schlägt mit rund 700 bis 1000 Euro zu Buche.

Preise und Kosten © eyetronic, fotolia.com
Kosten einer Erneuerung der Ölheizung © eyetronic, fotolia.com

Hinzu kommen die Montagekosten. Der Montageaufwand ist allerdings nicht allzu hoch und die Erneuerung der Ölheizung ist im Normalfall in einem Tag erledigt.

Dennoch amortisiert sich die Erneuerung der Ölheizung schnell: Bei einem Heizölpreis von rund 70 bis 75 Euro pro 100 Litern und einer Bestellung von 3000 Litern, gehen vom Gesamtpreis von ca. 2100 bis 2250 Euro bei einem Konstantkessel 700 bis 750 Euro verloren. In neun bis zehn Jahren ist die Heizung allein durch die Einsparungen an Energie bezahlt. Bei weiter steigenden Preisen geht es noch schneller.

Eine alte Ölheizung auszutauschen lohnt sich
Eine alte Ölheizung auszutauschen lohnt sich
bis zu 30% sparen

Heizung Fachbetriebe
Kauf / Einbau / Reparatur

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: