Flüssiggasheizung

Teilen:

Unter bestimmten Voraussetzungen kann es sinnvoll sein, sich für eine Flüssiggasheizung zu entscheiden. Bei der Erneuerung der Heizung soll eine moderne Brennwerttherme her mit allen Vorteilen, gleichzeitig ist kein Gasanschluss vorhanden und kein Platz für die Lagerung von Brennstoffen, ob nun Holz oder Öl im Keller vorhanden: Warum dann nicht eine Flüssiggasheizung einbauen, zumal Flüssiggas besonders umweltfreundlich verbrennt?

Gasflamme © Ingo Bartussek, fotolia.com
Gasflamme © Ingo Bartussek, fotolia.com

Als weitere Entscheidungskriterien sollten Preise, Verbrauch, laufende Kosten der Flüssiggasheizung betrachtet werden.

Preise von Flüssiggasheizungen

Da alle Brennwertthermen, die für Erdgas gedacht sind, auch mit Flüssiggas funktionieren, sind die Anschaffungskosten für die Heiztherme ähnlich. Umrüstungskosten fallen bei einer neu angeschafften Gastherme nicht an. Allerdings kommen einige Aufwendungen hinzu, angefangen von den Rohrleitungen, die vom Tank ins Haus geführt werden müssen, bis zu den Kosten für den Flüssiggastank.

Tipp: Finden Sie Heizungs-Experten in Ihrer Region mit unserer Fachbetriebssuche. Fragen Sie kostenlos und unverbindlich Angebote von Fachbetrieben an.
Preis Gasheizung (z. B. für Einfamilienhaus) 5.000 bis 8.000 Euro
Preis Flüssiggastank (bei Kauf, kann auch gemietet werden) 2.000 Euro
Anschlussarbeiten zum Haus (sehr variabel je nach örtlicher Gegebenheit) 500 – 1500 Euro
Anschlüsse, Lieferung etc. 500 Euro

Außer den Anschaffungskosten sollten auf jeden Fall die laufenden Kosten betrachtet werden. Hier fallen ähnlich wie bei allen anderen Heizungen auch Kosten für Wartung und Schornsteinfeger an. Zusätzlich muss der Tank regelmäßig einer Sicherheitsuntersuchung unterzogen werden. Wird der Tank nicht gekauft, sondern gemietet, kommen auch noch die Mietkosten zu den laufenden Kosten hinzu.

Wartung der Flüssiggasheizung per Wartungsvertrag oder Einzelbeauftragung 150 – 250 Euro pro Jahr
Schornsteinfegerkosten (alle 3 Jahre bei Brennwertthermen) ca. 35 – 45 Euro
div. Sicherheitsprüfungen von Tan und Rohrleitungen je nach Tank wiederkehrend alle 2 Jahre + alle 10 Jahre 50 -60 Euro (als jährliche Kosten umgerechnet)
Mietkosten für Tanks ca. 120 Euro
bis zu 30% sparen

Heizung Fachbetriebe
Kauf / Einbau / Reparatur

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Heiztechnik und Energie sparen kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: