Heizöl Preisentwicklung

Teilen:

Aufgrund vieler verschiedener Faktoren unterliegt Heizöl genau so wie sein Ausgangsprodukt das Rohöl schon immer sehr starken Preisschwankungen. Neben geopolitischen Faktoren, die jeweils unterschiedlich starke Auswirkungen auf die Preisentwicklung haben, spielen auch Wechselkurse zum Beispiel von US-Dollar und Euro eine wichtige Rolle.

Tipp: Sie können direkt über den Heizöl Preisrechner günstig Heizöl bestellen.

Der Handel an der Börse und die Spekulation mit dem Energieträger und dessen Preisentwicklung können einen zusätzlichen Einfluss auf die Preisentwicklung für Heizöl haben. Ein weiterer äußerst entscheidender Faktor für den Heizöl-Preis ist die weltweite Nachfrage. Die ist seit einigen Jahren kontinuierlich gestiegen.

Langfristige Entwicklung der Heizölpreise


Tipp: Mit unserem Stromtarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife

Heizölpreis-Entwicklung innerhalb der letzten fünf Jahre

Im Vergleich zu den Vorjahren lässt sich für den Zeitraum von 2007 bis Mitte 2008 ein sehr starker Anstieg der Heizölpreise erkennen. In diesem Zeitraum stieg der durchschnittliche Preis für 100 Liter bei einer Abnahme von 3000 Litern von knapp 55 auf einen Höchstpreis von rund 95 Euro.

Mit dem Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise stürzte der Preis innerhalb eines halben Jahres wieder auf rund 55 Euro ab. Seit Anfang 2009 steigen die Heizölpreise kontinuierlich erneut an und liegen inzwischen schon wieder sehr nahe an den Preisen, die kurz vor Beginn der Krise gezahlt werden mussten.

Angesichts dieser Entwicklung wirkt es wahrscheinlich, dass die Preise für Heizöl in der Zukunft weiter steigen werden. Auch wenn Heizungssysteme immer effizienter werden und Gebäudedämmungen den Heizölverbrauch weiter senken können, wird es in Zukunft wahrscheinlich immer entscheidender, Öl zu einem günstigen Zeitpunkt und möglichst in großen Mengen einzukaufen.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: