Gastarife mit Preisgarantie

Weitersagen:

Gastarife mit Preisgarantien

Gastarife
Gas ist teuer © Ingo Bartussek, fotolia.com

Wer sich mehr Kostensicherheit und ein stabiles Preisniveau wünscht, kann einen Gastarif mit Preisgarantie wählen. Genau wie bei entsprechenden Stromtarifen wird ein fester Verbrauchs- bzw- Arbeitspreis vertraglich vereinbart, welcher für eine bestimmte Laufzeit gilt. Während dieser Periode müssen die Verbraucher keine Preiserhöhung befürchten. Allerdings sind aktuell nur rund 10% der Gastarife mit solch einer Preisgarantie ausgestattet, Verbraucher müssen also gezielt nach solchen Verträgen suchen, wenn sie stabile Preise wollen.

Eine der wesentlichen Ursachen für das im Zeitverlauf so unterschiedliche Preisniveau ist die Anbindung des Gaspreises an den Rohölpreis – was wiederum die Erklärung für den nicht linearen, aber doch stetigen Anstieg des Gaspreises ist. Die Förderunternehmen wollen mit der Ölpreisanbindung verhindern, dass das Gas sich als Energie-Konkurrenz einen Preiskampf mit dem Erdöl liefern kann. Mittlerweile gibt es aber auch Gastarife ohne Ölpreisbindung.

Tipp: Günstige Gastarife kann man mit dem Gas-Tarifrechner finden

Preisgarantie Gastarif: Darauf sollte geachtet werden

Garantierte Festpreise können sinnvoll sein: Wenn die Gaspreise auf dem Markt steigen, ist man selbst davon nicht betroffen und behält den vertraglich vereinbarten günstigeren Preis bei. Zwar sind die Energiepreise die letzten Jahre im Mittel stark angestiegen, aber es kann freilich Phasen mit gegenläufiger Entwicklung geben. In diesem Fall kann eine Preisgarantie zu einer ungewünscht höheren Gasrechnung führen.

Daher empfiehlt es sich, stets einen Tarif zu wählen, der eine Preisgarantie mit einer kurzen Mindestvertragslaufzeit verbindet. Dieser ist dann unter Umständen etwas teurer als solche mit langen Laufzeiten. Jedoch kann bei einem Preissturz schneller reagiert und zu einem günstigeren Anbieter gewechselt werden. Aber auch wenn sich nicht für einen Tarif mit Preisgarantie entschieden wird, in der Regel existiert bei Gastarifen ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Anbieter die Preise erhöht.

Gaspreise Entwicklung
Entwicklung der Gaspreise im Vergleich, Bildquelle: C.A.R.M.E.N. e.V.

Tipp: Mit unserem Gastarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife

Gastarif Preisgarantie schützt nicht immer vor Preiserhöhungen

Die meisten Gasanbieter behalten sich vor, Preissteigerungen aufgrund von Abgaben oder Steuererhöhungen an die Kunden weiterzugeben – trotz Preisgarantie.

Meist ist diese Klausel im Kleingedruckten verborgen oder die Anbieter sprechen von eingeschränkter Preisgarantie, daher lohnt es sich stets, vor Vertragsabschluss die Vertragsbedingungen genau zu studieren und mit anderen Tarifen zu vergleichen.

Nach Ablauf der vertraglich festgelegten Preisgarantie können sich die Verbraucher in der Regel auf eine sogenannte Preisanpassung, also Preiserhöhungen, gefasst machen.

Artikel teilen: