Gas Sozialtarife

Teilen:

Gas Sozialtarife – staatlich subventioierte Tarife

Gastarife
Gas Sozialtarife © stand-by, fotolia.com

Die allgemeinen Lebenshaltungskosten steigen kontinuierlich und das seit Jahren – eine Veränderung dieser Situation ist nicht abzusehen. Mit den Energiekosten sieht es nicht anders aus, im Gegenteil: Die Strom- und Gaspreise sind so stark gestiegen, dass immer mehr Haushalte in Deutschland ihre Energiekosten nicht mehr begleichen können.

Dies ruft die Politik auf den Plan, einige fordern Sozialtarife, um sicherzustellen, dass für alle Menschen die Grundversorgung mit Energie gewährleistet ist. Doch der Ruf nach Fördertarifen wird nicht von allen getragen, viele vertrauen auf den Wettbewerb im Energiesektor. Darüber hinaus wird darauf verwiesen, dass der Staat bereits zumindest anteilig die Heizkosten für Hartz-4-Empfänger übernehme.

Tipp: Mit unserem Gastarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife

Wo gibt es den Sozialtarif Gas?

Wer ein knappes Budget hat, aber keine staatlichen Zuwendungen erhält, muss alleine für die Gaskosten aufkommen. Viele Menschen und einige Politiker wünschen sich daher einen ermäßigten Gastarif, der dieser Situation Rechnung trägt.

Doch mit diesem Wunsch stehen die Verbraucher noch ziemlich alleine dar, denn die Energieversorger zeichnen sich alleine für die Preis- und Tarifgestaltung verantwortlich und stehen der Entwicklung und dem Anbieten von Sozialtarifen sehr skeptisch gegenüber.

Daher gibt es bundesweit kaum einen Anbieter mit Gas-Sozialtarifen – schließlich würde das die Gewinnmargen der Energieversorger schmälern. So bleibt den Verbrauchern in der Regel nur die Alternative, den Gasverbrauch zu beschränken oder zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

Tipp: Günstige Gastarife kann man mit dem Gas-Tarifrechner finden

Alternative: Energie sparen und Anbieter wechseln

Mit dem Wechsel zu einem günstigeren Gas-Lieferanten kann eine Menge Geld gespart werden, je nach Haushaltsgröße und Verbrauch bis zu einigen hundert Euro im Jahr! Wer seine Energiekosten senken möchte, dem ist ein Gastarif-Vergleich dringend angeraten. Am einfachsten funktioniert dies mit unserem Gastarifrechner.

Aber auch durch energiesparendes, den Gasverbrauch reduzierendes Verhalten kann die Gasrechnung beträchtlich gesenkt werden. Nahezu alle großen Energieversorger haben entsprechende Broschüren und Ratgeber aufgesetzt, die mit Tipps und Tricks das Energie sparen einfach machen. Manche Unternehmen und Kommunen finanzieren auch Energieberater, die vor Ort Einsparmöglichkeiten aufzeigen.

Unsere Tipps, um den Gasverbrauch zu senken:

  • moderat heizen: häufig genügte eine Zimmertemperatur von 20°C, um sich wohl zu fühlen, bei selten genutzten Räumen kann die Temperatur auch darunter liegen, Türen zu ungeheizten Räumen stets verschließen
  • Stoßlüften: 5 Minuten Durchzug sind viel effizienter als ein lange gekipptes Fenster
  • Heizkörper nicht zustellen oder-hängen
  • teurer, aber sehr wirkungsvoll und lohnend: die Sanierung der Heizungsanlage, bspw. durch eine neue hocheffiziente Heizungspumpe oder einen hydraulischen Abgleich
  • viele weitere Tipps in unseren Ratgebern zum Heizkosten sparen

Gerade beim Heizen mit Gas lässt sich viel Energie sparen, knapp ein Viertel der verbrauchten Energie wird in einem durchschnittlichen Haushalt darauf verwendet. Allein mit dem Absenken der Raumtemperatur um nur 1°C wird bis zu 5% an Heizenergie eingespart! Wem das nicht reicht, der muss sich auch an größere Projekte wie die Wärmedämmung des Hauses wagen.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: