Brennholz oder Briketts?

Teilen:

Brennholz oder Briketts? – was ist besser?

Brennholz und Briketts © Silvia Bogdanski, stock.adobe.com
Kaminholz oder Briketts? Im Zweifel beides © Silvia Bogdanski, stock.adobe.com

Ihren Kamin können Sie ebenso gut mit Brennholz wie mit Briketts befeuern. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, deshalb hier ein Überblick über die Vor- und Nachteile dieser beiden Brennstoffe. Sollten Sie dennoch zu keinem Entschluss kommen, besteht aber auch die Möglichkeit, Brennholz und Briketts im Wechsel zu verwenden oder die beiden Brennstoffe zu mischen.

Brennholz wurde geliefert © Daniela, stock.adobe.com
Der Klassiker: Kaminholz aus dem Wald © Daniela, stock.adobe.com

Die Vorteile von Brennholz

  • Brennholz ist günstiger als Briketts, wenn Sie beispielsweise bei einem Förster oder im Handel Stämme oder Stammabschnitte kaufen und Ihr Holz selbst hacken. Dies ist zwar mit einigem Aufwand verbunden, reduziert die Kosten jedoch erheblich.
  • In einem offenen Kamin sieht Brennholz definitiv schöner aus als Briketts. Kaminholz knistert außerdem bei der Verbrennung und sorgt dadurch für eine gemütliche Atmosphäre. Besitzen Sie einen geschlossenen Ofen wie zum Beispiel einen Kachelofen spielt dieser Punkt jedoch eine untergeordnete Rolle.
  • Kaminholz lässt sich leichter anzünden als Holzbriketts. Dies gilt im Besonderen für Nadelhölzer in Form von dünnen Scheiten, die schnell für wohlige Wärme sorgen und im Anschluss dickere Scheite in Brand setzen. Briketts beginnen dagegen erst bei einer hohen Temperatur zu brennen. Bei ihnen ist das Anzünden des Kamins deshalb etwas schwieriger.
Holzbriketts © Jürgen Wiesler, stock.adobe.com
Holzbriketts – sauber und komfortabel in der Handhabung © Jürgen Wiesler, stock.adobe.com
bis zu 30% sparen

Kamin- und Ofenbauer
Angebote vergleichen

  • Bundesweit
  • Unverbindlich
  • Qualifizierte Anbieter
  • Top Preise
Tipp: Günstigste Fachbetriebe finden für Kamin, Ofen und Heizung.

Die Vorteile von Holzbriketts

  • Holzbriketts bestehen aus Holzfasern und Spänen, die in Maschinen unter hohem Druck in die gewünschte Form gepresst werden. Hierbei handelt es sich im Prinzip um Abfälle aus holzverarbeitenden Betrieben wie den Sägewerken. Für die Herstellung von Briketts müssen deshalb keine Bäume gefällt werden und auch die Verwertung von Holzresten ist sichergestellt.
  • Durch ihre gleichmäßige Form lassen sich Briketts sehr viel leichter stapeln als Holzscheite, bei denen stets Zwischenräume verbleiben. Der Platzbedarf für die Lagerung ist bei Briketts daher geringer.
  • Weiteren Platz sparen Sie durch die Tatsache, dass Holzbriketts einen höheren Heizwert als Brennholz haben. Bei zwei gleich großen Stapeln Briketts und Brennholz erzeugt der Stapel Briketts sehr viel mehr Wärme.
  • Auch die Handhabung ist durch das kompakte Format einfach. Bei Briketts besteht zudem keine Gefahr, dass Sie sich an Holzsplittern verletzen.
  • Durch ihre hohe Dichte brennen Briketts länger als Brennholz. Holzbriketts müssen Sie daher weniger häufig nachlegen. Dadurch eignen sie sich auch sehr gut für Öfen, die konstant Wärme erzeugen sollen.
  • Holzbriketts enthalten von vornherein kaum Wasser. Beim Brennholz sollten Sie dagegen stets auf den richtigen Wassergehalt von weniger als 20 Prozent achten. Nasseres Holz zu verheizen, ist nicht nur verboten, sondern schadet auch Ihrem Kamin.
  • Holzbriketts sind gebrauchsfertig, während Sie frisch geschlagenes Holz aus dem Wald zunächst trocknen müssen. Dies dauert abhängig von der Größe der Scheite, dem Wetter und anderen Faktoren oft länger als ein Jahr.
  • Bei Scheitholz kann es durchaus vorkommen, dass sich Insekten im Holz eingenistet haben oder das Holz durch die Lagerung im Freien schmutzig ist. Dies ist bei den industriell gefertigten Briketts nicht der Fall, deshalb sind Holzbriketts eine besonders saubere Lösung.
  • Beim Verbrennen von Briketts entstehen keine Funken, die Löcher in Möbel oder Teppiche brennen oder Sie verletzen könnten.
  • Die Reinigung des Kamins ist ebenfalls leichter, denn bei der Verwendung von Holzbriketts entsteht weniger Asche als beim Befeuern mit Kaminholz.
Vergleich Brennholz und Holzbriketts
Vergleich Brennholz und Holzbriketts

Im Hinblick auf den Umwelt- und Klimaschutz besteht zwischen Brennholz und Holzbriketts kaum ein Unterschied, denn auch Briketts in einer hochwertigen Qualität bestehen ausschließlich aus Holz. Es gibt bei der Verbrennung genau die gleiche Menge CO2 ab, die der Baum während seiner Lebenszeit aufgenommen hat. Beachten Sie jedoch, dass günstige Holzbriketts oft Kleber und andere Zusatzstoffe enthalten. Für die Herstellung von Briketts ist außerdem Energie erforderlich. Zum Ausgleich sind Holzbriketts jedoch eine gute Form der Abfallverwertung. Beim Umweltschutz können wir daher nur ein unentschieden vergeben.

Holzbriketts heizen effektiv, Brennholz verbrennt schön
Holzbriketts heizen effektiv, Brennholz verbrennt schön
bis zu 30% sparen

Heizung Fachbetriebe
Kauf / Einbau / Reparatur

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: